Sonntag, 29. Dezember 2019

Ein reizender Sonntag

Gespielt wurden zwei Runden à 36 Spiele. Der Einsatz von 10 Euro pro Person wurde am Ende auf die vier Punktbesten aufgeteilt. Souveräner Gewinner war Ulf Vetter mit 2.756 Punkten. Ebenfalls über eine Prämie freuen konnten sich Heiko Pethran (2.066 Punkte), Andreas Fehse (2.039 Punkte) und Erwin Nützmann (2.029 Punkte). Die „Strafgelder“ für eingemischte und verlorene Spiele sowie zusätzliche Spenden, insgesamt 55,80 Euro, werden der Jugendabteilung übergeben. Alle Spieler hatten einen riesen Spaß und freuen sich schon auf das nächste Turnier 2020. 

In diesem Sinne noch einmal allen einen Guten Rutsch!