Montag, 11. November 2019

Sportlerehrung auf Schloss Lichtenwalde

Der Landessportbund Sachsen (LSB) und das Sächsische Staatsministerium des Innern (SMI) würdigten auf Schloss Lichtenwalde die sächsischen Aktiven sowie deren Trainerinnen und Trainer. Außerdem nutzte die Stiftung Sporthilfe Sachsen den festlichen Rahmen der Veranstaltung, um 26 Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus 16 Sportarten in ihr Team „Talente für Olympia“ zu berufen. Darunter auch die Sportschützin Jenny Merker (PSSG zu Dresden). Die Aufnahme ist mit einer monatlichen Unterstützung durch die Stiftung für ein Jahr verbunden.

Die berufenen Talente für Olympia mit der Sportschützin Jenny Merker (3.v.r.). (Foto: Jochen Meyer)

Uwer Steffen